Atomuhr Kalender


  • KAKOM-Team-Viewer
 

NetDongle

 

KAKOM - Netdongle, EIN Hardlock, alle Möglichkeiten



Was bedeutet „Netdongle“ ?

Der Einsatz von KAKOM mit nur einem Hardlock für das ganze Unternehmen. Sowohl auf einem Terminalserver als auch mit einfachen Arbeitsplätzen.


 

Netdongle
Mit Hilfe des Netdongle Lizenz-Managers erschließen sich mehrere Verwendungszwecke. Ein Hauptanwendungsfall liegt in der Möglichkeit, KAKOM nun auch in Terminalsitzungen benutzen zu können. Das bedeutet, dass mit diesem Modul Gebiets-,  Bereichsleiter, oder andere Personen, die sich außer Haus befinden, dennoch Zugriff auf KAKOM haben können. Sobald der Mitarbeiter sich via VPN an dem Terminalserver angemeldet hat, kann KAKOM benutzt werden.

Aber auch eine „normale“ Netzwerkinstallation mit mehreren KAKOM-Arbeitsplätzen kann nun auch so eingerichtet werden, dass an den KAKOM-PCs keine Hardlocks mehr benötigt werden. 


Der Administrationsaufwand wie z.B. Updates und Sicherung kann nun auch erheblich reduziert werden, da nur noch mit einem KAKOM-Installationsverzeichnis gearbeitet werden kann. Nur der Lizenzmanager selbst benötigt noch einen echten Hardlock. Die vom Lizenz-Manager vergebenen Benutzernummern beginnen ab 11, da die Benutzernummern 1 - 10 für evtl. physikalische Hardlocks reserviert sind.

Ein Besonderheit von Netdongle ist, dass zwischen normalen Arbeitsplätzen (Usern) und Maxusern unterscheiden. Maxuser ist die Anzahl User die überhaupt mit KAKOM arbeiten können. Die Arbeitsplätzen (User) ist die Anzahl der Benutzer die gleichzeitig arbeiten können. In der Grundversion von Netdongle mit drei Usern können insgesamt 6 User arbeiten aber nur drei gleichzeitig. Die Staffelung für Maxuser ist wie folgt:


   Arbeitsplätze     Maxuser  
3 6
4 8
5 20
6 25
7 30
8 35
9 40
ab 10 80



Voraussetzungen

Die Installation erfolgt per Fernwartung durch Hermann O. Eckert GmbH.


Voraussetzungen für die Installation:

  • Terminalserver fertig eingerichtet, sofern die KAKOM-Arbeitsplätze in Terminalsitzungen genutzt werden sollen.
  • Administrator muss während der Installations- und Testphase anwesend sein.
  • Zugriff per Fernwartung
  • Für den Lizenzmanager, wird ein PC/Server mit mind. einer freien USB-Schnittstelle für den Hardlock benötigt.
  • 4-5 Stunden Installationszeit inkl. Test
News

Die neue KAKOM GmbH
> Näheres hier <

Service Pack 9.22e
released.
> Näheres hier <

Service Pack 9.14d 
released. 
> Download <

Service Pack 9.04b
released.

> Näheres hier < 


Weitere News