Atomuhr Kalender


  • KAKOM-Team-Viewer
 

Neue Leistungen

 

KAKOM - Neue Leistungen in der Übersicht

 

ab Version 9.22d


KAKOM Touch:

  • Das Feld "Artikel-Rabatt" in der Rabattprogrammierung kann jetzt auch editiert werden. (8860)
  • Bei der Mitarbeiterprogrammierung können die Einstellung für die Berechtigungen für Rabatte und Preisänderungen editiert werden. (8858)
  • Änderungen, die in den Filialen an Kundenkonten vorgenommen werden, können nach dem Empfangen der Programmdaten im System verteilt werden. (8810)
  • Die Meldung „Keinen Tagesübertrag gefunden“ kann optional als Warnung behandelt werden. (8954)

ASCII:

  • Artikel mit Nullpreis werden als freie Preiseingabe interpretiert. (8958)

ALLGEMEIN:

  • Die ROM-Version 1.80 für Frankreich wird mit dem Kassenmodell UP3500A/UP3515A bzw. UP3500/UP3515 Austria unterstützt. (8917)
  • Das KAKOM-Hauptfenster zeigt jetzt in der Titelleiste Versionsinformationen an. (8924)
  • Bei der Eingabe der Hash Tags wird jetzt sichergestellt, dass das Bezeichner-Feld nicht leer bleibt. (8886)
  • Beim Generieren des Artikelberichts aus EAN-Codes gab es noch Nachbesserungen. (8884)
  • Die Steuern nach Warengruppen sind jetzt auch im Standardbericht verfügbar - sofern die Kasse das unterstützt. (8870)
  • Der Benutzer wird auf ausstehende Updates der Kommunikationssoftware in seinen Kassen hingewiesen. (8863)

 

ab Version 9.22c

 

KAKOM Touch:

  • Für Kundenkarte können Datensätze in der Kundenverwaltung „en bloc“ angelegt werden. (8811)
  • Änderungen, die in einer Filiale an karten vorgenommen werden, können automatisch an die anderen Filialen verteilt werden. (8810)
  • Artikelpreise können automatisch in die Kombiartikel-Programmierung übernommen werden. (8857)
  • Unter Kassenprogrammdaten/Kasseneinstellungen kann jetzt auch der Pfad zum Terminal editiert werden. (8828)
  • Für Stornos, Eingaben und Ausgaben werden die eingegebenen Gründe (Reasons) im Bonviewer angezeigt. (8892,8895)

SAM4S:

  • Der neu eingeführte Speicher für Schubladenöffnungen wird im TRN/Finanzbericht korrekt ausgewiesen (8900)
  • Die Tastaturbedienung für Comboboxen wurde verbessert. (8836)

KAKOM:

  • Die Übersetzungen wurden überarbeitet und aktualisiert.
  • Auch für die KAKOM touch können jetzt Artikel mit freier Preiseingabe importiert werden. (8850)
  • Der Einzelbon kann jetzt mit Logotext gedruckt werden. (8841)
  • Es kann jetzt eingestellt werden, ob unter der Transaktion 3250 die Summe aus Bar und Scheck IST oder nur das Bar IST ausgewiesen wird. (8786)
  • Vereinzelt traten Verbindungsabbrüche bei der Kommunikation mit UP3500/UP3515 über VPN sowie temporär Zugriffsprobleme auf den Dongle auf. Die Kommunikationsmodule wurden dafür robuster und ausfallsicherer gemacht. (8803, 8822, 8827)
  • Zusätzlich zum Durchschnittsbon, der sich aus Umsatz und Kundenanzahl berechnet, gibt es jetzt auch einen Durchschnittsbon, der auf Grundlage des gezählten Kassen-IST berechnet wird. (8826)
  • Der Zusatztext am Seitenende des Rechnungsberichts wurde auf drei Zeilen erweitert. (8801)

 

ab Version 9.22b

 

ab Version 9.22a

  • Auf dem Ribbon ‚Kommunikation‘ waren die Befehle fürs Empfangen von Berichten manchmal verschwunden.
  • BonViewer: In der Journalansicht funktioniert das Sortieren durch Klicken auf die Spaltenköpfe nicht mehr.
  • Wenn Berichte als PDF exportiert wurden, war die pdf Datei durch ein unbekanntes Passwort geschützt.
  • Für die Kassenmodelle E-411A und ER-A421A (Österreich) funktionierte der Tastaturdruck nicht.
  • Beim Senden von Bestellungen konnte es im Konverter einen Bereichsfehler geben.
  • Die Kommunikation mit der UP-X300 funktionierte nicht mehr.
  • Unter Stammdaten/Transaktionsbezeichnungen konnte die Einstellung „Im Bericht drucken“ nicht mehr editiert werden.
  • In Netzwerkumgebungen kam es bei jeder manuellen Kommunikation zu der Meldung „CC läuft bereits“
  • Wenn der Z-Zähler als Transaktion angezeigt wird, erschienen im Transaktionstext wirre Zeichen
  • Für die SAM4S Modelle wurden Artikel auf Direkttasten nur für Artikelnummern bis 300 korrekt gespeichert
  • Kakom Touch: Beim Löschen des letzten Kombiartikels gab es eine Schutzverletzung
  • Für Artikeltextgruppen konnten nur Nummern bis 999 vergeben werden.
  • ASCII: Der Programmdatenimport funktionierte für die österreichischen Kassenmodelle nicht.
  • Textinfos wurden teilweise nicht korrekt gesendet
  • Beim Drucken der Standardberichte gab es Probleme, sowohl beim Z und X Bericht wie auch beim automatischen Ausdruck und bei den Druckjobs
  • Die Shortcuts ließen sich im Editiermodus nicht mehr verschieben, auch das Umschalten in den Editier-Modus mit <Strg>+S funktionierte nicht mehr
  • Beim ASCII XML-Import von Artikelprogrammdaten konnte die Fehlermeldung „Ungelöstes Problem“ auftreten
  • Beim ASCII-Export des Bedienerberichts fehlte das Kassen-Ist, wenn der der Bericht aus dem T-Log generiert wurde
  • Bei den XEA Kassen konnten Rabatte, das Intervall des Stundenberichts und die Einstellungen für den Generellen Bericht nicht oder nicht richtig programmiert werden.
  • Beim Exportieren von Bestellungen mit der IMEX Schnittstelle wurden Daten einem Ordner ‚000000‘ statt JJMMTT (nach Exportdatum) gespeichert.
  • Mit der 12er Version der Datenbank konnte es vorkommen, dass im Bedienerbericht aus T-Log die Bedienernamen nicht korrekt angezeigt wurden
  • Beim ASCII-Export des Bedienerberichts aus T-Log fehlten u.U. das Kassen-Ist und die CCD Differenz
  • Beim Empfangen von Verkaufsdaten aus Verbundsystemen bei ROM basierten SHARP Kassen konnte der Fehler ‚No sales data available –check ecr filing settings‘ auftreten
  • Beim Empfangen der Abrechnungsarten aus der KAKOM touch werden u. U. einige Werte nicht korrekt übernommen.
  • Der Transaktionsbericht aus der KAKOM touch wurde überarbeitet.
  • Das Storno-Modul wurde aufgrund der geänderten Gesetzeslage überarbeitet
  • GDPDU/GOBD Export: Bei Stornos wird jetzt, wenn vorhanden, der Bezug zu dem Bon im Tlog mit exportiert
  • Die negative Nacherfassung ist nicht mehr möglich
  • Beim Empfangen des Kundenverwaltungsbericht konnte der Fehler „unknown command exportbalance“ auftreten

 

ab Version 9.22

KAKOM TOUCH

  • Die Oberfläche der KAKOM-TOUCH (Theme) kann im Kakom jetzt editiert werden
  • Die Erweiterung des Bonuspunktesystems auf 4 Punkteebenen werden in Kassenprogrammdaten und Berichtswesen unterstützt.
  • KAKOM-TOUCH Basiseinstellungen können im Kakom editiert werden
  • Der Artikelbericht kann optional aus den zugeordneten EAN-Codes generiert werden
  • Bei den Historischen Berichten werden auch Bestellung, Retoure, Inventur und andere Mengenebenen empfangen und einsortiert
  • Wenn sich Bestellen und Bezahlen auf einem Tisch auf verschiedene Bediener verteilen, ist jetzt einstellbar, unter welchem dieser Bediener der der Umsatz im Bedienerbericht erscheint. Wenn nichts eingestellt wird, erscheint der Umsatz ab dieser Version bei dem Bediener, der kassiert hat.
  • Die PLU-Menüs der SHARP – ROM Kassen können als Freie Artikelgruppen in die KAKOM-TOUCH übernommen werden
  • Die Felder „negativer Artikelpreis“ und „Keine Grundabfrage“ bei den Rabatten der KAKOM-TOUCH könne programmiert werden
  • "Ztranspos" wurde robuster und ausfallsicherer gemacht

 

KAKOM

  • PGM Historie - Änderungen an Artikel- und Warengruppendaten werden protokolliert und können als Bericht abgerufen werden
  • Unterstützung der Kassenmodelle UP-3500/3515, ER-A411/421, XEA-307 und XEA-217 in der Version für die Fiskalgesetzgebung in Österreich
  • Übernahme des fiskalen EJ aus der ER-A411/421 in den Bon-Viewer
  • Erzeugung des Artikelfrequenzberichtes aus dem fiskalen EJ der ER-A411/421
  • Übernahme des fiskalen EJ (EJALL) aus der SAM4S Er-900 in den Bon-Viewer
  • Unterstützung der SAM4S Modelle in ASCII-Schnittstelle und Bon Viewer

 

Report Agent

  • Einstellungen: Wenn als Feldtrennzeichen Semikolon verwendet werden soll, kann für das Dezimaltrennzeichen Punkt oder Komma ausgewählt werden. Bisher war in diesem Fall die Einstellung auf „Punkt“ fixiert

 

ab Version 9.20 

  • >>> Unterstützung von SAM4S Kassenmodellen der ER-900 Serie <<<
  • Imex Schnittstelle Opticash: Implementierung des Opticash 2 XML Formats,Unterstützung für Kassenmenüs,
  • Filialkorrekturen, elektronischen Lieferschein u.a.
  • Die Fenstersteuerung und das Verhalten beim Aufruf externer Programme wurde grundsätzlich überarbeitet.

 

ab Version 9.14d


KAKOM TOUCH

  • Die Preise für angehängte Kombiartikel kann optional automatisch aus dem Artikelstamm übernommen werden
  • Die Listen für Bestellung und Mengeneingaben werden mit Warengruppenzuordnung bereitgestellt

ASCII

  • PLU-Info Texte können jetzt exportiert werden
  • Das Merkmal „inaktiv“ beim Import von Artikeln wird auch für KAKOM Touch Kassen übernommen

IMEX

  • Tastentext für Artikel wird übernommen, wenn er von Optimo bereitgestellt wird
  • Beim Export der Warengruppenumsätze im XML-Format fehlte der Umsatz für Steuer 2

BERICHTSWESEN

  • Beim Artikel- und Warengruppenbericht aus T-log kann eingestellt werden, ob Zwischensummenrabatte berücksichtigt werden sollen oder nicht

AUTOMAIL

  • Für den Mailversand wurde die SSL Unterstützung verbessert

 

ab Version 9.14d

 

ab Version 9.14c

KAKOM TOUCH

  • Die Rechnungsberichte werden jetzt auch für die KAKOM TOUCH unterstützt
  • Die Verbuchung des Rückgelds bei Gutscheinverkauf, Scheck und Kredit kann jetzt konfiguriert werden
  • Retouren und Bestellungen können jetzt auch im Transaktionsbericht angezeigt werden
  • Die Steuernummer für außer Haus kann jetzt in den Kasseneinstellungen konfiguriert werden


DATEV Schnittstelle

  • Das Vorzeichen kann jetzt pro Konto konfiguriert werden
  • Kontonummern können jetzt 6-stellig vergeben werden

 

IMEX

  • Kreditkundenverkäufe: Die Lieferscheinnr kann aus dem Buchungsdatum gebildet werden
  • Pgm-Import: PLU’s mit freier Preiseingabe können importiert werden
  • Mengenebenen aus der Kasse können jetzt als Filialkorrekturdaten exportiert werden

 

 

ab Version 9.14a

  • Hashtags der KAKOM touch - Kasse: Es kann jetzt auch die Zuordnung der Hashtags zu den Artikeln programmiert werden. 
  • Die Hashtags und die Zuordnung zu den Artikeln kann über die ASCII Schnittstelle importiert und exportiert werden.
  • Nach Wunsch kann KAKOM so konfiguriert werden, dass es für die PLU Infotexte der KAKOM touch die Artikelbezeichnung der zugeordneten Artikel als Kurztext übernimmt.
  • Die IMEX –Schnittstelle für Optimo kann jetzt auch die Bestellebenen 2 bis 5 importieren und exportieren.

 

 

ab Version 9.14

  • Artikelauswertungen im Transaktionsbericht
  • Ausverkauf in den Bestellebenen anzeigen
  • UP-3500V7: Verbesserung des Handling bei der Programmierung der Allergen-Zuordnung
  • KAKOM-touch
    • Alternative Datenübertragungstechnik über TCP/IP
    • Datensätze vor Veränderungen/Löschen schützen
    • Vielfältige Auswertungsmöglichkeiten der Kundenbindungssysteme ( Kartensystem )
    • ASCII: Optionale Rabatte unterdrücken ( Bit-UlmerKemo )
    • Flexible Vorzeichen für Rabattbeträge
    • Bedienerbericht nach Schichten gruppieren
    • Kundenname auf dem Kreditkundenverkaufsbericht
    • Uhrzeit des Tagesübertrages im Bon-Viewer
    • Erleichterung der Umrüstung von ROM-Kassen zur KAKOM-Touch Kasse

 

ab Version 9.13b

 

ab Version 9.13a

  • Report Agent
    • Beim Excel und HTML Export werden jetzt auch die Bezeichnungen der Kassen, nicht nur die Nummern übergeben.
    • Zu den Datumstypen Tag, Woche, Monat und Jahr wird jetzt auch der Vorjahresvergleich unterstützt.
  • Der Zeiterfassungsbericht mit Filialen wird jetzt nach Filialen sortiert angezeigt.
  • Die Verkaufsdaten von der SD-Karte von den Kassenmodellen XEA 207/217/307 und ER-A411/421 können als X-Berichte importiert werden.
  • Die Korrektur von Retouren über Abverkäufe funktioniert jetzt auch für die Inventur.
  • Das Laden des Formulars zur Kassenauswahl konnte sehr lange dauern. Dies wurde jetzt beschleunigt.

 

ab Version 9.13

  • Datenbank-Migrations-Tool ( DBMigrate )
    • diverse Berichte hinzugefügt
    • Geschwindigkeits- und Log-Optimierungen
  • Die Anzahl der gleichzeitigen Direkt-Verbindungen ist nun einstellbar
  • Die Anzahl der Durchläufe bei manuellen Kommunikationen ist nun einstellbar
  • ER-A411/421 V1.3
    • Promotion mit Warengruppen, PLU-Gruppen und mit Festpreis
    • EFT: Unterstützung des Terminaltyps "CCV"
  • Premium Touch
    • Abrechnungsart "PinPad" hinzugefügt
    • Senden/Empfangen von "Tara" wird nun unterstützt
    • Es können jetzt mehrere Z-Zähler pro Tag empfangen werden
    • Zusammenführen der Klischee- und Zusatztexte sowie Textinfos zu einem Punkt ( Texte-Verwalten )
    • Senden von Kommandodateien für die ZTransPos ( z.B. automatischer Neustart der Kasse )
  • UP-3500 V7Neuer ( Spezialbericht ): Voucher
    • ROM-Update via KAKOM durchführen
    • SRV-Formular angepasst
    • Empfangen vom elektronischem Journal einer Satellitenkasse möglich
    • Empfangen von Umlagerungsberichten von der SD-Karte
    • Neue Settings der Rabattkarte integriert
    • Mandanden ID für die Smart-Card wird nun unterstützt
    • Bonuspunkteinlösung - Einstellungen für Warengruppen und Artikel implementiert
    • Unterstützung von Allergenen
  • Neuer Artikelbericht - PLU-Verkaufsempfehlung "Cross-Selling" -
  • Bon-Viewer: "Cross Selling/PLU Recommendation" wird nun angezeigt und farblich hervorgehoben

 

ab Version 9.12c

  • ASCII-Schnittstelle:
    • Monatsberichte können nun tagesweise exportiert werden
  • Artikelpreise können nun von einer UP-X300 auf eine Premiumtouch kopiert werden
  • Warengruppenauswahl überarbeitet

 

ab Version 9.12b

  • ASCII-Schnittstelle:
    1. PLU-Nummern werden aus Barcodes extrahiert, wenn ein entsprechendes EAN-Format deklariert ist.
    2. Import der Mitarbeiterprogrammierung für Premiumtouch erweitert.
  • ABC-Analyse im Retourenbericht
 

ab Version 9.12a

  • ASCII-Schnittstelle: Barcode-Import für Premiumtouch überarbeitet (Performanceverbesserung, verbesserte Zuordnung von PLU-Nummern).
  • Bestands-Controller: Die Erfassung von Lieferantenrechnungen erlaubt es, die Summenprüfung abzuschalten bzw. einen Tolerenzbereich für Abweichungen festzulegen.
  • Neuer Datenbank-Manager für DB-Version 12 verfügbar.
  • Report-Agent: Die Exportfunktionen stehen nun grundsätzlich zur Verfügung.
  • Artikelbericht mit ABC-Analyse nach Menge oder Betrag.
  • Artikel- und Warengruppenbericht aus TLOG: Die offenen Salden aus Kundenbestellungen können optional angezeigt werden.
  • TLOG-Berichte: Angestelltenkauf und Angestelltenverzehr werden jetzt berücksichtigt.
  • ZTransPos unterstützt nun relative Pfadangaben.
  • Kasseneinstellungen der Premiumtouch überarbeitet.

 

ab Version 9.12

  • Unterstützung der Kassenmodelle ER-A411 und ER-A421.
  • Retourenbericht nach Warengruppen.
  • Trinkgeld (TIP) wird im Transaktions- und Bedienerbericht aus TLOG angezeigt.
  • Kundenkaufs-Bericht kann aus TLOG generiert werden.
  • Tagesgenaue Berichte können auch von Satellitenkasse gelesen werden.
  • Bedienerbericht zuerst holen unter Stammdaten/Programmeinstellungen.
  • Premiumtouch:
    1. Kundenverwaltung und Kundenverwaltungsbericht werden unterstützt.
    2. EAN-Zuordnungen
    3. Weitere Felder in der Artikelprogrammierung.
    4. Textinfo kann an Drucker geschickt werden.
    5. Übernahme der Mitarbeiternummer auf Standardtisch bei Kopie aus anderen Kassenmodellen.

 

ab Version 9.11b

  • ASCII-Schnittstelle: 
    • Sonderzeichen werden jetzt aus Bezeichnungen beim Import herausgefiltert.
  • Bon-Viewer:
    1. Bei Artikelbuchungen kann die Warengruppen-Nummer optional angezeigt werden.
    2. Die Filtereingabe in den Suchmasken überarbeitet. Die Transaktionsauswahl in der Backstage untersützt jetzt auch diese Filterfunktion.
    3. Verbesserter Zugriff auf die Hauptfunktionen in der Funktionsleiste.
  • IMEX: Filialkorrekturen werden nun vollständig unterstützt. Ferner werden Kreditkäufe im Artikel- und Warengruppenbericht ignoriert.
  • Übersicht fehlender Berichte überarbeitet.
  • Premiumtouch: Hotkey-Programmierung überarbeitet, insbesondere die Ladezeiten und die Filterfunktion.

 

ab Version 9.11a

  • Bon-Viewer: Das Journal ignoriert jetzt Nullpreise hinsichtlich dem Merkmal "Ohne Steuer-Buchung".
  • Report-Agent: Neue Berichte Kunden pro Hauptgruppe und Kunden pro Warengruppe
  • Transaktionsbericht aus TLOG: Aufnahme der Transaktion 650 (Bestellt).
  • Mengenebenen-Korrektur bei nachträglichen Verkäufen überarbeitet.
  • Premiumtouch: Die Artikelbezeichnung wird jetzt in der Schnelltasten-Programmierung angezeigt.

 

ab Version 9.11

  • GDPdU-Modul: Neue Lizensierungsvariante für maximal fünf Filialen verfügbar.
  • Erheblich verbesserte Performance in den meisten Standardberichten.
  • PGM-Fenster können positioniert und in ihrere Größe verändert werden. Die Fenster für Filialen, Kassen, Artikel und Warengruppen werden nun im Vollbildmodus angezeigt.
  • Premiumtouch:

Suchen&Ersetzen in den Artikeltexten

Artikel-Infotexte können gedruckt werden

Abhängigkeitsprüfung für Artikeltext-Gruppen verfügbar

ZTRANSPOS prüft nun beim Senden, ob das Office geöffnet ist

  • UP-800/UP-3500: Geänderte Bezeichnungen können im Artikelpreset automatisch auf den Tastentext kopiert werden.
 

ab Version 9.10a

  • ASCII-Schnittstelle: 

Erweiterung der Dateibeschreibung PLU.SAL und DEPT.SAL (Artikel- und Warengruppenbericht) um die Felder Rabattanzahl und Rabattbetrag. 

Neue Dateieigenschaft BlackList, mit der eine Liste von Schlüsselwerten definiert werden kann, die beim Export des Artikel-, Transaktions- und Warengruppenberichts ignoriert werden sollen. 

Unterstützung von foodXML und PC-Backbüro. 

  • Bon-Viewer: 

Suchen bzw. Filtern in den Auswahldialogen 

Vereinfachter Zugriff auf das Berichtswesen 

  • Allgemein:

Transaktionsbericht (TLOG) unterstützt jetzt die Transaktionen Coupon PLU und Kein Verkauf.

PLU-Infotexte können in den Artikelprogrammdaten nun ausgewählt werden. 

Die Tastataturprogrammierung merkt sich den zuletzt verwendeten Artikel, so dass für weitere Artikel nicht mehr die Auswahlliste von Beginn durchblättert werden muss.

Premiumtouch: Artikelinfotexte können gedruckt werden.

 

ab Version 9.10

  • Ausdruck von PLU-Infotexten
  • Bereits ab der KAKOM Small Business Version werden die Kassenmodelle XE-A207, XE-A217 und XE-A307 unterstützt
  • Premium Touch Bäckerei: Unterstützung im Bestands-Controller
  • Premium Touch Bäckerei: Die Hotkeys können grafisch per Drag&Drop programmiert werden
  • Neues Videosystem: Videotronic wird unterstützt
  • Ausdruck der PLUInfotexte
  • Die PLU-Menüs der UP-800 und UP-35xx können in einer Vorschau angesehen werden
  • Erzeugen der Standardberichte nachträglich aus dem Tlog
 

ab Version 9.04b

  • Die TLOG-Berichtsauswertung berücksichtigt jetzt optional den Schwellen-Uhrzeit für den Tageswechsel, der pro Kasse oder wie bisher global einstellbar ist.
  • Premium Touch Bäckerei: Unterstützung der Arbeitszeitberichte
  • Es ist möglich, Artikel beim Import zu sperren statt zu löschen (nur UP-800 und UP-3500)
  • Der Artikelberichtsexport wurde um die Spalten Ausverkauf und Retouren erweitert
 

ab Version 9.03a

  • Kundenvorbestellungen für die SHARP Premium Touch Bäckerei
  • ASCII-Export von Closed Transactions und des Kommunikationsprotokolls
  • Bericht über alle Filialen in den Mobile Viewer Apps für iOS und Android
  • Datensicherung der Kassendaten einer Premium Touch
  • Unterstützung der SHARP Premium Touch Bäckerei
  • Unterstützung der SHARP UP-3500 V6 (inkl. ROM 1.62)
  • Volle Unterstützung der Apps im Modul Automail
  • Neue, einheitliche Benutzeroberfläche für alle Module mit frei wählbaren Designvorlagen.
  • Vereinfachter Zugriff auf alle wesenlichen Funktionen und Module
  • Unterstützung der SHARP UP-3500 V5 
  • Neues ASCII-Erweiterungsmodul DB-Connect für die direkte Übergabe an andere Datenbanksysteme
  • DATEV Schnittstelle: Unterstützung des "Kassenbuchs Online"
 

ab Version 8.7x

    • Unterstützung der UP-3500 V4.5 Smartcard (ROM 1.44p / 2.71d)
    • Unterstützung der UP-3500 V4.5 (ROM 1.44)
    • ASCII-Schnittstelle: Erweiterung der Artikelprogrammdaten um Schrift- und Tastenfarbe.
    • Diamant-Schnittstelle: Erweiterung um Standardauswertung auf Warengruppen- und Transaktionsbasis inkl. nachträglicher Korrektur
    • ASCII: Ein neuer Exportmodus ermöglicht es, Tlog-Berichte samt in KAKOM gemachter Stornos und Nacherfassungen zu exportieren.
    • ASCII: Unterstützung der Regionen beim Export
    • Unterstützung der UP-3500 Smartcard
    • Lesen von Verkaufsdaten von SD-Karte
    • Unterstützung von Closed Transactions
    • Rechnungsberichte
    • ASCII: Neue Dateibeschreibung für PLUMENU.PRG
    • ASCII: Artikel- und Warengruppenimport für erste Kasse mit anschließendem Kopieren auf alle anderen Kassen möglich.
    • Neuer Etikettendrucker Zebra GK420T
    • Neues Etikettenformat 32*25 Artikel 3
    • Bon-Viewer:
    • Die Journalübersicht und die Journalberichte weisen den Umsatz pro Bon aus.
    • Neuer Bericht: Der Chefbericht weist Mitarbeiterkennzahlen auf horizontaler Zeitleiste aus.
    • Mehrfachbesteuerungen von Artikel- oder Warengruppenbuchungen werden in der Bonansicht kenntlich gemacht.
    • Datumsänderung in Videoanzeige ist jetzt möglich, Verzögerungszeit pro Filiale ist verfügbar
    • Diamant-Schnittstelle: Erweiterung um Standardauswertung auf Warengruppen- und Transaktionsbasis 

 

  • Unterstützung des neuen UP-3500 ROMs 1.4 (V4)
  • Unterstützung von Diamant Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung
  • Unterstützung von DATEV Kanzlei Rechnungswesen
  • Erweiterte Comback-Schnittstelle
  • Erweiterte Fehlerbehandlung während der Kommunikation
  • Deutliche Beschleunigung in diversen Programteilen
  • Unterstützung von EANs in den Dataentries (für UP-800 und UP-3500)
  • Unterstützung der UP-800 Smartcard (ab ROM 2.61d)
  • Internet-Berichte (Automail)
  • Etikettendruck ermöglicht Benutzerdefinierte Etikettenlayouts
  • Unterstützung des neuen UP-800 ROMs V1.7
  • Unterstützung der VMP Funktionalität der ER-A280
  • Neues Erweiterungsmodul "Kommunikationsserver" inkl. Ausfallsicherung
  • Netdongle Netzwerk-Ausfallsicherung
  • Bestands-Controller:   
        Es wurden zahlreiche Neuerungen vorgenommen, unter anderem
    1. Neues Erweiterungsmodul Benutzerverwaltung (Zugriffsverwaltung auf Filialen, Funktionen, Berichte, Buchungsarten und sonstige Funktionen pro Mitarbeiter inkl. integriertem Mailsystem)
    2. Automatische Übernahme von Artikeländerungen, -neuanlagen und -löschungen aus KAKOM in den Bestands-Controller
    3. Belegerfassung/Belegdruck, insbesondere Lieferscheine
    4. Flexible Programmierung von Mengenebenen und deren Lesung sowie Korrektur
    5. Permanente Bestandskontrolle für regelmäßige Inventuren
    6. Import/Export-Modul: Aufnahme weiterer Artikeleigenschaften in Artikelstamm-Profilen
    7. Optionale Anzeige des Minimal-/Maximalbestands pro Artikel in der Listenerfassung
        Eine detaillierte Übersicht aller wesentlichen Neuerungen finden Sie Hauptmenü unter Hilfe|Versionsinformationen.

 

ab Version 8.6x 

  • Unterstützung des neuen UP-3500 ROMs 1.31 (V3)
  • ROM Update für UP-800 und UP-3500
        Mit der KAKOM Händlerversion können diese Kassen im KAKOM auf die neue ROM Version upgedatet werden.
  • Neues Usersystem für KAKOM Netdongle verfügbar
        Im Terminalserverbetrieb können mehr User angelegt werden, als gleichzeitig arbeiten können. Somit ist es möglich z.B. im Falle von drei Usern insgesamt sechs Benutzer anzulegen von denen maximal drei gleichzeitig arbeiten können.

  • Neues Kassenmodell ER-A280 N/F
  • Neues Informationsfenster im KAKOM-Hauptprogramm: Programminfo und Webnews
  • Erweiterung des Explorer-Kontextmenüs um die KAKOM-Kommunikationsmodule.
  • Neues Erweiterungsmodul Netz-Dongle. Damit können Terminalservices unterstützt werden,
       der Betrieb von KAKOM-Clients ohne Hardlock ist damit möglich.
  • Sprachauswahl überarbeitet
  • Programmdaten senden: Neuer Auswahlpunkt Sende Bedienermails
  • Die Nullstellung des täglichen Bedienerberichts bei CCD kann unterbunden werden.
  • ASCII-Schnittstelle: Bei Artikelneuanlagen können die Tastenfarben der Warengruppenprogrammierung automatisch übernommen werden.
  • Bon-Viewer:
    Unterstützung der UP-3500 1.22, UP-800 1.63 und UP-800/UP-3500 Fiskalversion.
    1. Druckreihenfolge der Bonliste von horiziontal auf vertikal umgestellt.
    2. Die Bonausgabe und damit der Ausdruck kann zusätzlich nach Maschinennummer sortiert werden (nur bei Einsatz von Verbundsystemen sinnvoll).
  • Unterstützung der Mailfunktion der UP-X300(B).
  • ASCII-Schnittstelle: Der Automailer kann die Unternehmensberichte versenden.
    1. Neue Dateibeschreibung für freie Artikelgruppen der UP-X300(B).
    2. Beschleunigung der Protokollansicht.
    3. Bei Monatsberichten kann als Datum das letzte Datum des Monats verwendet werden.
    4. Der Standardtext für fehlende Bezeichner und Namen kann unterdrückt werden.
  • Bestands-Controller:
    1. In der Barcodeübersicht können Einträge für den Etikettendruck manuell markiert werden.
    2. Neue Ansicht des Start-Centers ist gegliedert nach Arbeitsabläufen und nicht nach Funktionskategorien.
    3. Artikelprofile können für alle Benutzer verfügbar gemacht werden.
    4. Bei undefinertem Maximalbestand wird nun die Differenz zwischen Mindest- uns Sollbestand vorgeschlagen.
  • Bon-Viewer:
    1. Der Bonausdruck erfolgt nun zweispaltig. Außerdem ist einstellbar, ob der Logotext gedruckt werden soll. Dies ist auch für die bereits gedruckten Informationen Registrierungsmodus und Kassenname möglich.
    2. Es kann nach Mehrwertsteuerwechsel gesucht werden. Diese können optional auf dem Bon ausgewiesen werden.
    3. Die TLOG-Archivierung unterstützt nächträgliche Bonstornos.
  • Unternehmensberichte:
    1. Neue Berichte: Artikel-Preishistorie und Artikel-Frequenzbericht
    2. Alle Berichte können exportiert werden.

 

ab Version 8.5x

    • Konfigurierbarer Kundenrechnungsdruck mit Ausweis der Mehrwertsteuer und Rabatte.
    • Warengruppenbericht mit Umsatz pro Mehrwertsteuer und Mwst.-Shift Umsatz (nur T-log).
    • UP-X300B: Unterstützung des Kategorie-Startbildschirms.
    • Für MWS-Verbindungen kann vor dem Verbindungsaufbau optional ein Ping erzwungen werden.
    • Erweiterung und Korrektur des Transaktionsberichts aus dem TLOG (neu: SCM, RA/PO, CACKID, CAID, CKID).
    • ASCII-Schnittstelle: Bediener-Mails können importiert werden.
    • Unterstützung des Kassenmodells UP-3500 inkl. ROM V1.1 (V2)
    • Unterstützung des Kassenmodells UP-8x0 inkl. ROM V1.6
  • Unterstützung des Mailsystems der UP-8x0 und UP-3500 (an Terminal und Bediener)
  • Das Elektronische Journal kann empfangen und in Textdateien exportiert werden
  • Das Senden von Satellitentastaturen der UP-3500 ist jetzt verfügbar
  • Der Transaktionsbericht erlaubt eine konfigurierbare Gruppierung der Transaktionen.
  • Neue Gruppierung der Kassen nach Regionen ist verfügbar.
  • Neue Kurzansicht für den CC-Kommunikationsstatus
  • Tabellenkonfiguration bleibt nach Update erhalten (KAKOM & Bestands-Controller)

  • Bestands-Controller:
    • Erhebliche Performance-Steigerung beim Stammdaten-Upload
    • Etikettendruck: Es kann in der Druckauswahl festgelegt werden, ob die Artikelbezeichnung oder der Kassentext verwendet werden soll.
    • Die Verbuchungsmaske erlaubt nun die direkte Verbuchung aller offenen Vorgänge ohne weitere Statusänderung.
    • Frei konfigurierbare Druckfunktion in der Listenerfassung.
    • Geänderte Desktop-Funktionsbezeichnungen werden jetzt auch im Start-Center berücksichtigt.
  • Bon-Viewer:
    • Neue Bonkategorien Rückgaben und Retouren.
    • Die Artikelsuche erlaubt die Eingabe von nicht in den Kassenprogrammdaten vorhandenen Artikelnummern.
    • Verbesserte Suche nach Kunden- und Angestelltenbuchungen.
    • In der Berichtsauswahl können alle oder nur die verfügbaren Berichte angezeigt werden.
    • Die Transaktionsauswahlliste in den Stammdaten kann nach Spalten sortiert werden, es werden jetzt per Vorgabe alle Transaktionen angezeigt.
  • Reporting:Transaktionsspeicheredit für CCD pro Schicht wird unterstützt
    • Dataentry/Bestellberichte: Die Überschriften werden nur noch dann angezeigt, wenn sie benötigt werden.
    • Neuer Bericht: Schichtbericht (UP-800,UP-3500).
    • Beim Standard-Warengruppenbericht werden nur noch soviele Umsätze pro MwSt. angezeigt, wie Steuersätze in der Kasse angelegt sind.
    • Kundenverwaltungseinzelpostenbericht: Für die UP-800 werden jetzt auch Rabatte ausgewiesen.
  • In der Artikelprogrammierung können jetzt die markierten Datensätze gedruckt werden.
  • Unterstützung für Textinfo der UP-X300
  • Unterstützung für Senden der Terminal-Lauftexte der UP-X300
  • Storno/Nacherfassung: Es kann jetzt auch nach Bonzeiten gesucht werden (wie bei der Bonnummer).
  • Bei Komplettsicherungen wird jetzt der Kassenmodelltyp gespeichert.
Auch bei RAS-Verbindungen wird das Modemlog von Windows in das Kommunikationsvverzeichnis kopiert.

 

 

ab Version 8.43 / 8.44

  • UP-X300(B):
  • Die Tastenform kann in der freien Artikelprogrammierung gesetzt werden.
  • Unterstützung von PLU-Infotexten.
  • ASCII-Schnittstelle:
  • Beschleunigung der Dataentry-Berichte; Jahresberichte sind nicht mehr erlaubt.
  • CUSTITEM.SAL: Es kann eingestellt werden, ob bei der Menge nur zwei Nachkommastellen verwendet werden.
  • CUSTGROUPED.SAL: XML-Export mit DTD oder Schema ist möglich.
  • UNI.PRG: Untersützung der Tournummer für UP-800.
  • Die EAN-Übernahme in die Zuordungstabelle kann für UP-X300(B) eingestellt werden.
  • PLUINFO.PRG: Unterstützung der Kassenmodelle UP-X300(B) und UP-800.
  • Bestands-Controller:
  • Artikelbezeichnungen können auf den Kassentext kopiert werden.
  • Automatische Pflege des Kassentextes ist möglich.
  • Die Berechnung des durchschnittlichen EK kann deaktiviert werden.
  • Der Inventurdatenbericht weist jetzt die EK/VK-Gesamtsumme aus.
  • Automatische Aktualisierung der Artikelstammpreise nach Buchungseingabe ist einstellbar.
  • Verbesserte Verwaltung der Datenbankverbindung.
  • Kassenauswahldialog überarbeitet.
  • Bon-Viewer:
  • Neuer Bericht "Kaufpräferenzen".
  • Betragssuche in Zwischensumme und Rückgeld ist verfügbar.
  • Suche nach Mehrwertsteuer wird unterstützt.
  • Videoüberwachung: Es wird die neue Innotec Software "POS-Listener2" ab Version 2.8.1.22 unterstützt.
  • Bei der Videoüberwachung für Verbundsysteme wird jetzt die Maschinen- statt der Kassennummer verwendet, wodurch individuelle Kameras für Satellitenkassen eingerichtet werden  können.
  • Verbesserung des Transaktionsmanagements.
  • Das Control-Center unterstützt jetzt englischsprachige Fernwartungen.
  • Deutliche Beschleunigung der Anzeige der Bestell-, Retour- und Inventurberichte.
  • Löschen von Filialen oder Kassen in der KAKOM-Oberfläche:
        Das Löschen der entsprechenden Verkaufsdaten wurde deutlich beschleunigt.
  • Unterstützung der UP600BG/UP700BG mit ROM RAPAE.
  • Unterstützung der UP-800 V1.5 (Orderman etc.),
        es kann der Rabattsatz pro Kunde eingestellt und gesendet werden.
  • Neues Kassenmodell UP-3500US

 

ab Version 8.41b

  • Unterstützung des Kassenmodells UP-810F und UP-820N/F
  • Unterstützung der neuen UP-X300B Step 3
  • Neuer Report-Agent-Bericht: Artikelbericht pro Bediener (wird aus TLog-Daten generiert)
  • Neues Erweiterungsmodul "Mobile Datenerfassung (MDE)" für KAKOM und Bestands-Controller
  • Neues Erweiterungsmodul "Optimex" Schnittstelle für Optiback
  • Neuer Bon-Viewer mit zahlreichen Optimierungen, neuer Benutzeroberfläche
  • Alle Berichte können jetzt direkt aus der Berichtsansicht als PDF gespeichert werden.
  • Es können weitere Standardberichte aus dem T-Log gewonnen werden
  • ASCII-Export für Artikelbericht pro Mehrwertsteuer verfügbar

 

ab Version 8.3

  • Neue Leistungen für die UP-X300(B)Der Artikelbericht kann aus dem T-Log gewonnen werden (weitere Berichte folgen in der 8.4)
    • Condiment-Programmierung
    • Menü-PLU-Programmierung
    • Pfand-PLU-Programmierung
    • Berichte pro Terminal im Verbundsystem
      • UP-X300B: Transaktionsbericht
      • UP-X300 Enhancement II: Transaktionsbericht, Warengruppenbericht, Artikelbericht
  • Unterstützung des Artikelfrequenzberichts für die UP-X300 (B)
  • Ansteuerung der Innotec-Videoüberwachung direkt aus dem Bonviewer heraus
    Suchen Sie auffällige Bons und lassen Sie sich dazu das entsprechende Überwachungsvideo aus der Filiale anzeigen.
  • Unterstützung der neuen SHARP Touchscreen-Kasse UP-X300 B
  • Unterstützung der neuen UP-X300 Version 1.5.0.3
  • Programmierung der Funktionstexte und Klischeetext bei allen
    unterstützten UP-X300 (Stichwort MwSt.-Umstellung)
  • Neues Modul: Unternehmensberichte
  • Neues Bestands-Controller Module: Basiskalkulation und Import/Export
  • Etikettendruck auf Standarddrucker (mit Avery-Zweckform Etiketten)

    und vieles mehr...

 

News

Service Pack 9.22d
released.
> Näheres hier <

Service Pack 9.14d 
released. 
> Download <

Service Pack 9.04b
released.

> Näheres hier < 


Weitere News